Lake Michigan – weites Gewässer vor den Toren von Chicago

Tipps für deine Lake-Michigan-Reise

Sightseeing, Entspannung und Abenteuer „auf See“

Ihr könnt euch nicht so recht entscheiden, ob ihr euren Aufenthalt in Chicago auch zum Baden oder Wandern nutzen wollt? Dann macht doch beides: Der Lake Michigan liegt praktisch vor eurer Hoteltür.

Seiteninhalt

Das gewaltige Gewässer, das Wassersportler, Naturfreunde und kulturell interessierte Besucher gleichermaßen anzieht, bietet Badefreuden und faszinierende Perspektiven. Der Vorteil beim Strandurlaub an einem Binnensee? Ganz klar: Es lauern keine gefährlichen Tiere in den Fluten – und das Süßwasser ist herrlich zum Schwimmen für salzempfindliche Haut.

Schiffe und Wassersport auf dem Lake Michigan

Aufgrund der gewaltigen Größe hat die Schifffahrt eine lange Tradition. Noch heute sind hauptsächlich Fähren und Frachter für die Binnenschifffahrt unterwegs. Dazu kommen unzählige geführte Bootstouren, bei denen ihr den See und das Umland erkunden könnt. Stellen, an denen historische Wracks liegen, sind beliebte Ziele für Taucher. Indes ist der Lake Michigan unmittelbar bei Chicago kein Taucherparadies – es sei denn, ihr erscheint als private Gruppe und chartert ein Boot. An anderen Stellen des riesigen Gewässers sind die Möglichkeiten für Wassersportler erheblich vielfältiger.

Bootstouren auf dem Lake Michigan

Dass ihr an Boat Tours teilnehmen werdet, steht außer Frage. Aber wohin soll der Trip gehen? Örtliche Veranstalter bieten eine Vielzahl unterschiedlicher Programme von Chicago als Lake Michigan Cruise an.

Wir haben hier eine kleine Auswahl für euch zusammengestellt:

Tour

Das erwartet euch

Dauer

Tour Guide

Abfahrtszeit

Tickets

Architektur Flussfahrt in Chicago

Lake Michigan und Chicago River Architecture Flussfahrt mit dem Schnellboot

Bootstour mit architektonischen Highlights

75 Minuten

🇺🇸

mehrere Abfahrtzeiten pro Tag

Bootsfahrt auf dem Lake Michigan

Besichtigungs-Bootsfahrt auf dem Lake Michigan

Minikreuzfahrt mit Ausblick auf die Skyline von Chicago

40 Minuten

🇺🇸

mehrere Abfahrtzeiten pro Tag

Schnellbootfahrt auf dem Lake Michigan

Schnellbootfahrt auf dem Lake Michigan

Mit Tempo an der Kulisse der Stadt vorbei

30 Minuten

🇺🇸

16 und 17 Uhr

Chicago Feuerwerk Bootsfahrt

Chicago Fireworks Cruise

Feuerwerk vom Wasser aus bestaunen

120 Minuten

🇺🇸

20.30 Uhr
(Juni, Juli, August)

 

Michigansee Bootstour

Michigansee Bootstour mit Mahlzeit

Luxusjacht mit Live DJ und Buffet
(Brunch, Mittag oder Abend)

120 Minuten

🇺🇸

11 Uhr
12.30 Uhr
18 Uhr

Segeltour Lake Michigan Chicago

Echte Piraten der Binnenmeere

Spektakuläre Piratenshow auf einem Segelschoner

75 Minuten

🇺🇸

mehrere Abfahrtzeiten pro Tag

Lake Michigan – ein gewaltiger See zwischen den Staaten

Der See ist einer der fünf großen Süßwasserseen im Nordwesten der USA und der Einzige, der sich komplett auf amerikanischem Staatsgebiet befindet. Mit einer Oberfläche von mehr als 58.000 Quadratkilometern ist das Gewässer größer als die Schweiz. Auf der Liste der weltweit größten Seen liegt der Lake Michigan auf Rang fünf, von der Seenplatte der Großen Seen ist er der drittgrößte. Seinen Namen hat der See aus der Sprache der Anishinabe-Indianer: mishi-gami bedeutet so viel wie „großes Gewässer“. An seiner tiefsten Stelle misst der See 282 Meter, die Durchschnittstiefe beträgt 85 Meter.

Das Ufer grenzt an die vier Bundesstaaten Indiana, Wisconsin, Illinois und Michigan. Über die Mackinacstraße, einem acht Kilometer breiten Wasserarm, ist der See mit dem benachbarten Huronsee verbunden. Beide Seen haben Sand, Dünen und sogar Gezeiten zu bieten – ein Urlaubsfeeling fast wie am Meer. Im See befinden sich vier größere Inseln, von denen zwei unbewohnt sind. Chicago mit seinen 2,7 Millionen Einwohnern ist die größte Stadt und eine der wichtigsten Metropolen am See – bis zum Ufer habt ihr es nicht weit. Auf das Stadtgebiet von Chicago entfallen knapp 35 von insgesamt 101 Kilometern im ganzen Staat Illinois – das ist ein vergleichsweiser kleiner Anteil am Seeumfang.

Lake Michigan Chicago

Allerlei rund um den See – Lake Michigan „Things to Do“

Euer Urlaub muss nicht nur aus Bootsfahrten und Naturerlebnissen bestehen. Wenn das Wetter nicht mitspielt oder ihr einfach Lust auf etwas anderes habt, ist für Abwechslung gesorgt:

Spazieren und Radeln auf dem Lakefront Trail

Den Lake Michigan bei Chicago erkundet ihr am besten vom Lakefront Trail aus. Das ist ein fast 30 Kilometer langer Weg, der von Spaziergängern, Joggern und Radfahrern bevölkert wird. Die Strecke führt durch mehrere Parks entlang des Seeufers.

jetzt fahrrad mieten

Mitmachen bei „Make Michigan“

Die Eventreihe „Make Michigan“ ist eine Serie von Workshops und Veranstaltungen, die rund ums Jahr in verschiedenen Städten am Lake Michigan stattfindet. Im Mittelpunkt steht jeweils eine handwerkliche oder schöpferische Tätigkeit. Wer mag, kann an einer „Pflanzenumtopfparty“ teilnehmen oder lernen, wie man aus Strandglas Mosaike anfertigt.

Baden am Stadtstrand

Beach am Lake Michigan in Chicago

In Chicago sind Uferbereiche als Strände ausgewiesen. Beliebt ist der Ohio Street Beach. An dem kleinen Strand nahe des Navy Peer könnt ihr die Badehose auspacken und euch im Wasser abkühlen – ein perfekter Ausgleich zum Sightseeing in der Stadt. Weitere Bademöglichkeiten befinden sich an der Oak Street, der North Avenue oder am Fullerton Beach.

Stadtrundfahrt per Segway

Wolltet ihr schon immer einmal ausprobieren, wie man sich mit einem Segway fortbewegt? Eine Stadtrundfahrt am Seeufer entlang unter Anleitung eines sachkundigen Reiseleiters ist die ideale Möglichkeit, zu üben.

jetzt segway-tour buchen

Ein Besuch im Grant Park

Auf dem großen Parkgelände unmittelbar am Lake Michigan findet ihr eine Reihe von Sehenswürdigkeiten: Skulpturen wie die „Cloud Gate“ und die „Crown Fountain“ sowie die kuriose BP Pedestrian Bridge und das Art Institute of Chicagosind fußläufig zu erreichen.

Nationalparks am Lake Michigan

Obwohl es rund um den See viele Nationalparks gibt, befindet sich im Staat Illinois an den Lake Michigan angrenzend nur ein nennenswerter: der Illinois Beach State Park bei Winthrop Harbor, etwa eine Autostunde von Chicago entfernt. Landschaftlich kennzeichnet den Park ein Mix aus Sumpf, Dünen, Wald und Strand – ein geschütztes Feuchtgebiet. Der zehn Kilometer lange Küstenstreifen gilt als ausgesprochen malerisch. Prärie- und Savannengebiete auf dem Areal des Parks locken Tierfreunde an – hauptsächlich zur Vogelbeobachtung. Ein Besuch ist eine erholsame Abwechslung, wenn ihr das Gesicht des Sees jenseits der quirligen Stadt kennenlernen wollt.

Das beste Reiseklima: Dann ist es am Lake Michigan am schönsten

Rings um Chicago am Ufer des Lake Michigan ist das Land eben und ohne größere Höhenzüge. Das führt dazu, dass es in der Gegend recht windig werden kann. Speziell in den Wintermonaten kann dies zu tiefen, kalten Temperaturen führen. Im Sommer wird es hingegen heiß und schwül. Die ideale Reisezeit sind demnach die Frühlings- und frühen Herbstwochen. Dann erwartet euch eine stabile Wetterlage mit sonnigen, warmen Tagen und angenehmen Nachttemperaturen. Der Lake Michigan ist allerdings bekannt für schnelle Wetterumschwünge. Packt am besten für jede Witterung etwas in euren Koffer.

Lake Michigan

eine überwältigende Sehenswürdigkeit

Wenn ihr euren Urlaub in Chicago verbringt, wird euch der Lake Michigan begeistern. Ob Strand, Bootsfahrt oder Spazieren an der Uferpromenade – der gewaltige Binnensee ist ein ultimatives Must-see in Illinois.

Über die Autorin
Silke
Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.