Vergleich Chicago CityPASS, Explorer Pass und Go Chicago Card

Welcher Sightseeing-Pass ist der Beste?

Bild vom Autor Steffen
Steffen
2. September 2019
215 Bewertungen

Welcher der Rabatt-Pässe für Chicago der Beste für euch ist und ob es sich lohnt, den Chicago CityPASS, den Explorer Pass oder die Go Chicago Card zu kaufen, hängt ganz stark von der Dauer eures Aufenthalts und vom Fokus der Sehenswürdigkeiten, die ihr sehen wollt, ab. Meiner Meinung nach sind drei bis vier Sehenswürdigkeiten pro Tag optimal – es soll ja nicht in Stress ausarten!

Seiteninhalt

In vielen großen Städten der USA gibt es diese Art Rabattpässe, mit denen wir (und unsere Reisekasse) gute Erfahrungen gemacht haben. Daher ist es nur logisch, dass auch Chicago mit dem Chicago CityPASS, dem Explorer Pass und der Go Chicago Card auch drei Sightseeing Pässe zu bieten hat. Hier seht ihr im Vergleich, was ihr mit welchem Pass ansehen könnt und was die Bedingungen sind.

Wir wünschen euch viel Spaß damit in Chicago!

Wie funktionieren die Pässe?

Alle Pässe für Chicago funktionieren gleich: sie funktionieren ähnlich wie eine Prepaid-Karte beim Handy. Ihr bezahlt einen festen Betrag und könnt damit mehrere Attraktionen ansehen! Dadurch spart ihr schon mit 2-3 Attraktionen im Vergleich zum kauf der Einzeltickets ganz einfach Geld. Generell gibt es die Attraktionen-basierten Pässe wie den CityPASS Chicago und den Explorer Pass Chicago und die tages-basierten Pässe wie die Go Chicago Card.

Bei den Attraktionen-basierten Pässen legt ihr euch auf eine spezielle Anzahl an Attraktionen fest, die ihr sehen wollt (bis zu 5) und habt dafür bis zu 30 Tage lang Zeit, sie zu besuchen. Bei der tages-basierten Go Chicago Card legt ihr die Anzahl der Tage fest, an denen ihr Sightseeing machen wollt,  und könnt an diesen aufeinanderfolgenden (!) Tagen soviel Sehenswürdigkeiten und Touren machen, wie ihr wollt bzw. schafft!

Die Pässe im direkten Vergleich

Meine Empfehlung

Go Chicago Explorer Pass

Chicago CityPASS

Go Chicago All-Inclusive Pass

Go-Chicago-Explorer-Pass

Go-Chicago-All-Inclusive-Pass

Beschreibung

zeitlich flexibel & knackig

auf Top-Spots konzentriert

einmal alles

geeignet, wenn:

ihr genau wisst, was ihr anschauen wollt.

ihr nur die wichtigsten Attraktionen sehen wollt.

ihr auch Boots-, Bike- und Trolley-Touren machen wollt.

Anzahl der Attraktionen,
die der Pass beinhaltet

28

7

28

Soviele davon könnt ihr besuchen

3, 4 oder 5

5

alle

Wie lange gültig ab dem ersten Nutzungstag

30 Tage

9 Tage

1, 2, 3 oder 5 Tage

PREIS

ab 81 Dollar

ab 108 Dollar

ab 114 Dollar

maximale Ersparnis

bis 40%

bis 54%

bis 45%

ATTRAKTIONEN

ExplorerPass

Chicago CityPASS

Go Chicago Card

SkyDeck Chicago

360 Chicago

Shedd Aquarium

The Field Museum

Museum of Science and Industry

Adler Planetarium

Art Institute of Chicago

Navy Pier

Brookfield & Lincoln Park Zoo

LEGOLAND Discovery Center

Museum of Conetemporary Art

Hop-on-Hop-off

Bootstouren zur Auswahl

SO BEKOMMT IHR DIE PÄSSE

Abholung in Chicago
(Anzahl der Orte, an denen ihr den Pass abholen könnt)

3

7

3

per Post

auf Smartphone

zum Ausdrucken

WEITERES

Rabatte bei ausgewählten
Restaurants & Geschäften


(z.B. 15% bei Bloomingdale’s & 20% im Hagen Dazs Cafe)


(z.B. 15% bei Bloomingdale’s & 20% im Hagen Dazs Cafe)

Meine persönliche Empfehlung

 Ich habe in Chicago immer ganze Sightseeing-Tage eingeplant – daher viel hier meine Wahl auf die Go Chicago Card: es ist alles Wichtige drin, von Boot bis Eintritt bis Hop on Hop off.

Wenn ihr flexibel die Attraktionen auf mehrere Tage verteilen wollt (und zwischendurch auch mal ein Tag ohne Sightseeing geplant ist), ist der Explorer Pass Chicago optimal. Er ist für mich der beste attraktionen-basierte Pass.

Welche Sightseeing-Pässe gibt es in Chicago?

In Chicago habt ihr die Wahl aus drei verschiedenen Sightseeing-Pässen – dabei ist  ser Anbieter vom Explorer Pass und der Go Chicago Card der gleiche.

Explorer Pass

Explorer Pass ChicagoDer Explorer Pass für Chicago war mein Pass der Wahl bei meinem letzten Besuch. Der Grund? Hier sind sowohl die wichtigsten Sehenswürdigkeiten als auch Bootstouren und die Hop on Hop off Busse mit dabei. Insgesamt könnt ihr aus über 20 Attraktionen eure Lieblinge herauspicken – es gibt ihn dann für 3, 4 und 5 Attraktionen und nach der ersten Nutzung ist er 30 Tage lang gültig.Er ist einer der beiden Attraktionen-basierten Pässe für Chicago und mein Favorit, weil man damit zeitlich super-flexibel ist! Wenn ihr den Pass gekauft habt, könnt ihr ihn einfach ausdrucken oder direkt auf das Handy speichern – schon kann es losgehen!

Hier könnt ihr den Explorer Pass kaufen.

CityPASS Chicago

CityPASS ChicagoDer CityPASS Chicago ist der wohl bekannteste Sightseeing-Pass von allen, denn es gibt ihn schon lange und für mehrere andere Städte in den USA auch. Er fokussiert sich auf die ganz wichtigen Sehenswürdigkeiten, daher ist sein Portfolio auch nicht so groß. Aus insgesamt 7 könnt ihr euch 5 aussuchen.

Das beliebte Navy Pier ist leider ebenso nicht dabei wie die Bustouren, die ich ganz spannend für das Erkunden einer Stadt finde. Wenn ihr das beides eh nicht machen wollt, ist der CityPASS auf jeden Fall eine Option!

Hier könnt ihr den CityPASS kaufen.

Go Chicago Card

Go Chicago CardDie Go Chicago Card ist der einzige tages-basierte Pass von Chicago und für alle geeignet, die möglichst viel von Chicago innerhalb von wenigen Tagen sehen wollen. Von den über 20 Attraktionen könnt ihr innerhalb der Gültigkeitsdauer (es gibt den Pass für 1, 2, 3 oder 5 Tage) auch alle ansehen, wenn ihr es schafft bzw. wollt. Ganz wichtig: die Tage müssen aufeinanderfolgend sein!

Hier könnt ihr die Go Chicago Card kaufen.

Welcher Chicago Pass ist für dich der Beste?

Mit allen Chicago Sightseeing-Pässen könnt ihr im Vergleich zu den regulären Ticketpreisen ganz leicht viel Geld sparen. Welcher von den drei Pässen für euch der richtige Pass ist, hängt ein wenig davon ab, was ihr sehen und unternehmen wollt.

Klein aber fein würde ich das Programm vom Chicago CityPASS nennen – denn er bietet „nur“ 5 Attraktionen an. Diese sind jedoch die beliebtesten in Chicago. Und ihr habt entspannt Zeit, diese anzusehen (9 Tage). Dem CityPass sehr ähnlich ist der Explorer Pass Chicago, bietet euch aber eine größer Auswahl an Attraktionen und Touren an.

Wenn ihr zusätzlich dazu noch Hop-on-Hop-Off-Touren oder die tollen Bootstouren machen wollt, dann ist die Go Chicago Card für euch die erste Wahl (gilt auch für den Explorer Pass Chicago). Denn dort sind nicht nur mehrere Boots- und Schiffstouren mit im Programm, sondern auch viel mehr Attraktionen – nämlich 29.

Wie ihr seht, hat jeder der drei Chicago Pässe seine Daseinsberechtigung. Mit jedem der Pässe sind dicke Rabatte auf Sehenswürdigkeiten in Chicago möglich. 

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?